Ufer

fluss-ufer-gletscher-daemmerung.800xJeder Mensch braucht mindestens ein Ufer, wo er sich festhalten kann, vor allem in schwierigen momenten. Das Ufer ist eine Seite eines flusses, weil das Leben nur schwimmen bedeutet. Schon im Mutterleib schwimmen wir, und dann fahren wir damit fort bis zum Ende. Es ist wunderschön wenn das Wasser ruhig ist, du kannst dich treiben lassen durch unterschiedliche Dörfer und siehst vielfältigste Formen der Natur, Blumen, Pflanzen und viele unterschiedliche Tierarten. Der Himmel ist blau, die Sonne gibt das Licht, das durch die Vegetazion dringt. Alles ist ruhig, stumm und friedlich, und dann die Träume, die dich einhüllen in ein sanftes Wohlbefinden. Aber dann musst du sehr aufpassen, wenn das Wetter schlecht wird und Regen aufkommen. Der Fluss wird unruhig, dann musst du kraftvoller schwimmen, um oben zu bleiben und wenn du es nicht mehr schaffst, brauchst du ein Ufer, wo du dich festklammern kannst. Du musst dich ausruhen und nachdenken, wie du es besser machen kannst, – oder sonst gehst du unter und ertrinkst. Aber im täglichen Leben ist es nicht einfach weiterzugehen, es ist ein fortgesetzter Kampf, der Humor geht rauf und runter. Die Schwierigkeiten sind groß, aber aus ihnen können auch neue Chancen erwachsen, wenn du das Glück hast, ein rettendes Ufer im richtigen Augenblick zu finden.

Ciao Gigi 18.04.2010

Dier Beitrag wurder erstellt am Freitag, Mai 14th, 2010 um 18:04 Uhr, in der Kategorie deutsch. RSS Feed der Antworten abbonieren über RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Kommentar hinterlassen